Gemälde

Acrylgemälde, Portraits, Collagen, Landschaften, Akte, Stillleben ...

Handwerk

und Projekte

Holzarbeiten, Skulpturen, Mosaik, Lampen, Theater ...

Berthold

Unser erstes Kinderbuch

von Beate Irmisch und Andrea Meyer

Geldgeschenke

Dreidimensionale Gecshenke aus echtem Geld - 

zu jedem Anlass ...

Ausstellungen

und Kontakt

Berichte und Fotos zu Vernissagen und Ausstellungen ...

Neues

 

Unser Kinderbuch ist da!

 

"Der kleine

Regenwurm Berthold

Die wundersame Weihnachtsbegegnung"

 

Eine 22-seitige Kurzgeschichte

im DIN A5 Format

zum Vorlesen für die Kleinen

und für Erstleser.

 

Text: Beate Irmisch

Illustration: Andrea Meyer

 

Preis: 7,99 €

 

Weitere Infos unter “Projekte“...

 

Neue Afrika Gemälde 2016

Nächste Ausstellung:

22. Oktober 2016

in 54516 Altrich

 

Neben den Klappkarten gibt es jetzt auch Postkarten mit meinen Gemälde-Motiven

 

Neue Homepage!

Seit Ende September 2016 ist die neugestaltete Website online!

 

 

Herzlich

 

Schön, dass du hier bist!

 

Gemälde, Zeichnungen, Kunsthandwerk, Geldgeschenke, Illustrationen...

es gibt viel zu sehen!

 

Interessierst du dich für ein Gemälde/Zeichnung nach deiner Vorlage, eine personalisierte Lampe oder ein Geldgeschenk, dann kontaktiere mich gerne.

 

Preise für Gemälde aus der Galerie werden zusammen mit Bildtitel,

Maltechnik und Größenangaben durch anklicken des Gemäldes angezeigt oder wenn der Mauszeiger auf dem Bild ruht.

 

Diverse Gemälde können zur Dekoration z.B. in Geschäften, Praxen und für Veranstaltungen verliehen werden.

 

Anfragen, Lob & Kritik (auch Fehlfunktionen der Seite) kannst du mir gerne über das Kontaktformular senden oder den Telefonkontakt nutzen!

 

Du findest mich auch auf Facebook

https://www.facebook.com/AndorrasArt/

 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern!

 

Andrea Meyer - Andorra

 

Über mich und meine Werke

 

Ich bin im April 1982 geboren und habe mich schon früh für das Malen, Zeichnen und Gestalten interessiert.

Meine ersten Bleistift-Portraits und Comic-Zeichnungen entstanden 1994-1996 im Alter von 12 bis 14 Jahren, nach Vorlage.

 

Die ersten größeren Werke malte ich ab 1999, beginnend mit abstrakten Akt-Gemälden in Rechteck- und Dreieck-Form. Die dazu benötigten Keilrahmen, speziell die Dreiecksform, habe ich zu dieser Zeit selbst entworfen und hergestellt.

 

Bereits zu dieser Zeit signierte ich meine Gemälde mit meinem Spitznamen „Andorra“, welcher sich im Laufe der Jahre zu meinem Pseudonym entwickelte.

 

Mit der Zeit experimentierte ich auch mit Landschaftsmalerei, Portraits, Stillleben, Collagen und vielem mehr. Seit 2006 waren vermehrt auch Skulpturen aus Ton entstanden, wobei ich mich hauptsächlich auf weibliche und männliche Torsi konzentrierte.

 

Ich lasse meiner Kreativität gerne freien Lauf, experimentiere mit verschiedenen Farben, Materialien, Motiven, Techniken, Formen und Kompositionen und versuche daraus zu lernen und mich weiter zu entwickeln.

 

Viele meiner Werke sind in besonderen Gefühlslagen und Lebensphasen entstanden und für mich von sehr großer Bedeutung. Manche habe ich für besondere Menschen in meinem Leben oder zu speziellen Anlässen und Themen gemalt. Oft entstehen die Gemälde und Skulpturen aber auch einfach aus einer Laune oder spontanen Ideen heraus.

 

Nach einer weiteren Serie Aktmalerei, folgten seit Ende 2009 vor allem afrikanische Portraits und Landschaften. Ich arbeitete an einer Mischung aus Gemälde und Plastik, die eine Art fühlbaren 3D Effekt erzielten; zum Beispiel durch einen gespachtelten Auftrag an Material und plastisch aus dem Bild heraustretende Gegenstände und Körperteile.

Diese Techniken verwendete ich zum Teil auch noch in der seit 2012 entstandenen Kollektion „Frauen und Natur“.

 

Eine Besonderheit meiner Arbeiten sind die personalisierten Geldgeschenke, die ich seit 2009 im Kundenauftrag fertige.

Hierbei gestalte ich dreidimensionale

Skulpturen, Figuren, Wahrzeichen, Gegenstände oder Landschaften aus echten Geldscheinen, wobei bisher Beträge von 50 bis 1400 Euro pro Werk verarbeitet worden und eine maximale Höhe von 140cm erreicht wurde. Die Geldscheine bleiben dabei unbeschädigt und können vom Beschenkten selbst auseinandergebaut werden.

 

In den letzten Jahren beschäftigte ich mich auch immer wieder mit Illustrationen und Logos für Werbespots, Titelbilder oder Veranstaltungen, sowie Bühnenbildarbeiten.

 

Seit einiger Zeit interessiere ich mich vermehrt für das Kunsthandwerk. Hierbei arbeite ich unter anderem mit Holz, Ton oder Glas, wobei zum Beispiel  geschnitzte Portraits, Lampen, Mosaike, beleuchtete Schriftzüge und Schilder entstehen, welche auf Wunsch auch personalisiert werden.

 

Seit 2016 arbeite ich an einer weiteren Afrika Kollektion in Form von Acrylgemälden.

 

Andorra  -  Andrea Meyer

Früh übt sich... Gebt euren Kindern Stift und Papier!

Ab 12 / 13 Monaten können einige Kinder schon Wachmalstifte halten und damit auf Papier kritzeln; spätestens mit 16 Monaten sollten sie Interesse dafür entwickeln! (Quelle: www.babycenter.de)

Unterstütz und fördert eure Kinder, aber überfordert sie nicht! Es gibt kein richtig oder falsch und auch kein hässlich!

Phantasie, Kreativität und somit der eigene Ausdruck sind schon im Kleinkind-Alter so unglaublich wichtig!

 

Mit einem kleinen Schmunzeln, hier meine ersten "Gemälde"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andrea Meyer - 54528 Salmtal - 06578-984435 __________________ Impressum siehe Kontakt